Bekanntmachungen / Aktuelles

St 2080 - Erneuerung der Fahrbahn und Neubau von Wasser- und Gasleitungen in der Eberhardstraße in Ebersberg

 

- UPDATE: Nach Mitteilung des Staatlichen Bauamtes Rosenheim verlängert sich die Baumaßnahme voraussichtlich bis zum 22.09.2019 -

 

PRESSEMITTEILUNG 29

____________________________________________________________________________________

Rosenheim, den 19.07.2019

St 2080 - Erneuerung der Fahrbahn und Neubau von Wasser- und Gasleitungen in der Eberhardstraße in Ebersberg

Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Ebersberg ab dem 29.07. bis voraussichtlich 06.09.2019

Das Staatliche Bauamt Rosenheim führt in den Sommerferien ab Montag, den 29.07.2019 bis voraussichtlich Freitag, den 09.08.2019 Straßenbauarbeiten auf der Eberhardstraße in Ebersberg im Bereich zwischen der Straße „Am Priel“ und der Ulrichstraße durch. Im direkt anschließenden Bereich zwischen Ulrichstraße und Heinrich-Vogl-Str. wird durch die Stadt Ebersberg eine Wasserleitung und durch die Energienetze Bayern eine Gasleitung verlegt und der Fahrbahnbelag im Anschluss erneuert. Diese Arbeiten dauern ebenfalls von Montag, 29.07.2019 bis jedoch voraussichtlich 06.09.2019.

Im Zuge der Fahrbahndeckenerneuerung durch das Staatliche Bauamt Rosenheim zwischen der Straße „Am Priel“ und der Ulrichstraße wird die bestehende Fahrbahndecke abgefräst und eine neue Binderschicht sowie ein lärmmindernder Belag als Deckschicht aufgebracht. Zudem werden sämtliche Schachtabdeckungen in der Höhe angepasst und die bestehenden Entwässerungseinrichtungen instandgesetzt. Diese Arbeiten sind in den ersten beiden Ferienwochen (KW 31 + 32) vorgesehen. Nach Fertigstellung kann die Eberhardstraße von Süden her bis zur Ulrichstraße für den innerörtlichen Anliegerverkehr wieder freigegeben werden. Zwischen Ulrichstraße und Heinrich-Vogl-Straße bleibt die Vollsperrung der Ortsdurchfahrt bis zum Ende der Baumaßnahme durch die Stadt Ebersberg jedoch weiterhin bestehen.

Direkt an die Eberhardstraße angrenzende Anlieger, die nicht rückwärtig erschlossen sind, werden von der Baufirma rechtzeitig durch Info-Blätter über die geplanten Arbeiten und die Zufahrtmöglichkeiten zu ihren Grundstücken während der Bauzeit informiert.

Die Stadt Ebersberg verlegt zwischen Marienplatz und Ulrichstraße eine neue Wasserleitung. Aufgrund der örtlichen Verhältnisse muss diese Wasserleitung unter dem Rathaus hindurch in einer Tiefe von bis zu 7m verlegt werden. Erst wenn die Wasserleitung komplett verlegt ist, können die Hauptarbeiten der Energienetze Bayern für die Verlegung der neuen Gasleitung beginnen. Im Anschluss daran wird in diesem Bereich der Fahrbahnbelag auf der kompletten Fahrbahnbreite analog zum Rest der Eberhardstraße erneuert. Im Bereich rund um das Rathaus ist bei den Aufgrabungen mit archäologischen Funden zu rechnen. Aufgrund der komplexen Arbeiten und technischen Abhängigkeiten sowie der rechtlichen Vorgaben in Bezug auf die Archäologie dauern diese Arbeiten voraussichtlich bis zum 06.09.2019.

Für beide Baumaßnahmen gilt, dass die Arbeiten stark witterungsabhängig sind und es dadurch zu Verschiebungen der geplanten Bauzeiten kommen kann.

Für die beiden Baumaßnahmen des Staatlichen Bauamts Rosenheim und der Stadt Ebersberg wird eine gemeinsame großräumige Umleitung für den Durchgangsverkehr eingerichtet. Der Verkehr in Fahrtrichtung Norden wird über die B304 und dann ab Steinhöring über die EBE 20, die EBE 6 und die B 12 in Richtung Hohenlinden bzw. Markt Schwaben geführt. Aufgrund einer Engstelle auf der EBE 20 bei Abersdorf muss der LKW-Verkehr ≥ 7,5t ab Steinhöring weiter auf der B 304 bis Forsting, über die RO 41 nach Albaching und über die RO 42 bis zur EBE 6, wo er wieder auf die Umleitungstrecke für den PKW-Verkehr trifft. Der Verkehr in Fahrtrichtung Süden wird über Forstinning bzw. Anzing auf die St 2081 bis Zorneding und im Anschluss auf der B 304 über Kirchseeon nach Ebersberg umgeleitet.

Das Industriegebiet Ebersberg Nord sowie die nördlich gelegenen Ortsteile von Ebersberg sind jederzeit aus Richtung Norden über die St 2080 bzw. die St 2086 erreichbar.

Der Kreuzungsbereich Hohenlindener Straße / Schwabener Straße sowie die Zufahrt in die Straße „Am Priel“ bleibt bis auf eine Ausnahme für den Verkehr offen. Voraussichtlich in der zweiten Ferienwoche wird hier im Rahmen einer Nachtbaustelle im Zeitbereich von 19.00 – 05.00 Uhr der gesamte Kreuzungsbereich neu asphaltiert. In dieser Zeit wird der Verkehr über die Straße „Im Tal“ umgeleitet. Eine Zufahrt in die Straße „Am Priel“ aus Richtung Eberhardstraße ist in diesem Zeitbereich nicht möglich.

In den ersten beiden Ferienwochen können die Busse des MVV die Eberhardstraße nicht befahren. Da es keine alternativen Umleitungsmöglichkeiten für die Linien 445, 446 und 469 gibt, enden die betroffenen Linien jeweils vor dem Baubeginn. In der Hohenlindener Straße wird in der Nähe zum Kreuzungsbereich zur Schwabener Straße eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Über die genauen Linienverläufe und Abfahrtzeiten informieren die örtlichen Aushänge sowie das Onlineangebot des MVV.

Das Staatliche Bauamt Rosenheim und die Stadt Ebersberg bitten alle betroffenen Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Arbeiten und die damit verbundenen Umleitungen und Beeinträchtigungen.

gez.

Matthias Kreuz

Bauoberrat

Staatliches Bauamt Rosenheim
Telefon: +49 (8031) 394-0
Telefax: +49 (8031) 394-1200

Herzlich Willkommen
in Hohenlinden

Gemeinde Hohenlinden
Rathausplatz 1
D-85664 Hohenlinden
Tel.: 08124/5312-0
Fax: 08124/5312-25
E-Mail: poststelle@hohenlinden.de

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.: 08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 - 18.00 Uhr

Bankverbindungen >>

nächste Termine in Hohenlinden

23 Okt

"Aktiv im Alter": Wanderung und Rundkurs bei Frauenreuth

26 Okt

Gartenbauverein: Familienpflanzaktion, wir pflanzen Frühjahrsblüher

28 Okt
Gemeinderatssitzung
28.10.2019 19:30 - 22:00

Gemeinderatssitzungen i.d.R. am letzten Montag im Monat im Sitzungssaal des Rathauses Hohenlinden um 19.30 Uhr.
(Bitte Bekanntmachung beachten!)

29 Okt

Katholische Frauengemeinschaft: Girlanden binden für Leonhardiwägen